Samstag, 30. Mai 2009

Fotos

Vom Spiel letzten Mittwoch gegen Wülfrath habe ich leider nicht viele Bilder mitgebracht. Dafür gibt es aber eine kleinen Videoclip, den ich schnellstens nachreiche.







Und vom Spiel gegen Hönnepel-Niedermörmter habe ich einige Fotos aus Kalkar mitgebracht. Hier das Fotoalbum:


Fotoalbum öffnen:
Hö-Nie : Union Solingen

Montag, 18. Mai 2009

Was ist los?

Kennst Ihr das? Man schaut mal ein paar Tage keine Nachrichten oder ins Internet und dann, wenn man es wieder macht, ist alles auf einmal ganz anders.

So erging es mir letzte Woche. Mit dem letzten Post vom 12.Mai wünschte ich der Mannschaft noch viel Erfolg beim Spiel gegen den KFC Uerdingen. Als ich mir dann die Spielergebnisse anschauen wollte und auf die Homepage vom Solinger Tageblatt ging, konnte ich es kaum glauben, was ich da zu lesen bekam.

Frank Zilles ist nicht mehr Trainer! Und das einen Tag vor dem Spiel gegen den KFC Uerdingen. Das Spielergebnis passte zu der Nachricht. Die Union unterlag Uerdingen 0:1. Mit Interesse habe ich dann die ganzen Berichte zu diesem Thema verfolgt. Die Trennung war aus Sicht des Vorstandes notwendig, weil keine vertrauensvolle Zusammenarbeit mehr möglich war? Zu oft hatte Frank Zilles Kritik geübt an den Vorstand? Nach dem am 10.05.09 knapp gewonnenen Spiel gegen den Tabellenletzten Straelen II sprach Frank Zilles aus, was andere vielleicht nur dachten: Dass es so kurz vor Saisonende erst mit zwei Union-Spielern neue Verträge gibt und die anderen noch nicht wissen, wie es weitergeht, verunsichert die Mannschaft und wirke sich auch auf die spielerische Leistung aus.

Diese Kritik konnte und wollte der Vorstand nicht akzeptieren und hob deshalb den Vertrag mit Frank Zilles vorzeitig auf. Es hagelte viele Proteste von den Fans. Wieso man so kurz vor Saisonende einen erfolgreichen Trainer einfach so abserviert. Warum der Vorstand billigend in Kauf nimmt, den Aufstieg zu verpassen. Viel Raum für Spekulationen taten sich auf. Schaut man in das Umfrage-Archiv vom Solinger Tageblatt die Kommentage zur Umfragen Gefährdet der Trainer-Wechsel bei der Union das Unternehmen Aufstieg? an, glauben 82,4% nicht mehr an einen Aufstieg. Nur 17,6%
glauben doch noch, dass es die Union schaffen wird. Im gleichen Verhältnis etwas finden sich auch die Kommentare zur Situation. Einige Kommentare unterstützen die Handlungsweise des Vorstandes, die meisten Kommentare jedoch können diese Entscheidung nicht nachvollziehen.

Wegen der vielen Diskussionen in den unterschiedlichsten Foren sah sich der Vorstand dann veranlaßt, am 14.05.09 eine "Stellungnahme des Vorstandes zur aktuellen, öffentlichen Diskussion" auf die Union-Solingen-Seite online zu stellen.

Kritik angebracht oder nicht, eines stimmte jedoch. Außer mit Daniel Esselborn und Dominik Montag wurden noch keine weiteren Verträge für die Saison 2009/2010 gemacht und das 4 Wochen vor Saisonende. Da ist es doch nachvollziehbar, dass sich die Spieler anderweitig umschauen um noch einen Platz in einer anderer Mannschaft zu bekommen, will man doch auch in der nächsten Saison Fussball spielen.

Vielleicht erklärt ja das lange Warten mit den Vertragsverlängerungen, wenn man sich diese Passage in der Stellungnahme des Vorstandes durchliest: "Durch die Kooperation mit dem Sportpark Landwehr und der IEFA haben sich dann unverhofft neue Perspektiven für den Verein ergeben. Auf die Details und die konzeptionelle Ausrichtung werden wir in diesem Kontext nicht weiter eingehen. Wir erhoffen uns dadurch aber die wirtschaftlichen und sportlichen Rahmenbedingungen für den Verein deutlich zu verbessern. Wir sehen hierin die einzige Chance, den 1. FC Union Solingen 1990 e.V. zukunftssicher aufzustellen." Konkrete Gründe für diese Verzögerungen konnte ich jedenfalls in keinem Bericht herauslesen.

Ich finde den Bericht Vier Gründe gegen den Aufstieg von Reviersport in diesem Zusammenhang daher sehr interessant.
Hier steht, was ich natürlich schon längst wusste, dass die Numemr Achtzehn Serdar Özdemir dem Trainer Frank Zilles nach TuRU Düsseldorf folgen wird. Auch Marc Sesterhenn, Samuel Sibilski, Sinisa Nedeljkovic und "Ede" Yotla folgen ihrem "alten" Coach, heißt es im Bericht. Markus Weiß und Patrick Hermann sind im Gespräch. Vielleicht wechselt sogar Miguel Lopez an die Feuerbachstrasse, ist zu lesen.
Gabriel Czajor geht nach ETB SW Essen, Domenico Cozza hat Angebote vorliegen und Dennis Prostka wird nicht bei Union Solingen bleiben.

War es vielleicht sogar gewollt, dass sich die Spieler anderweitig orientieren um so Platz zu haben für andere Spieler? Auf Details möchte ich in diesem Kontext nicht weiter eingehen. Wenn man schon Trainer, mit Co-Trainer und Physiotherapeuten komplett austauscht, warum nicht dann auch gleich die ganze Mannschaft? Es bleibt jedenfalls viel Platz für Spekulationen.

Und ich? Ich werde natürlich auch wechseln. Ich folge der Nummer Achtzehn und hoffe sehr, dass Serdar diese Nummer auch bei TuRu Düssldorf auf seinem Trikot stehen hat. Ich freue mich jedenfalls, dass ich bei TuRU Düsseldorf einige bekannte Gesichter wiedersehen werde. Der Blog bleibt bestehen, die Trikotfarben ändern sich. In der nächsten Saison dann nicht mehr blau-gelb, sondern weiss.

Mir hat Fussball noch nie so viel Spass gemacht wie in dieser Saison. Die Spieler inklusive Frank Zilles, Marc Schweiger und Harry Janke sind bzw. waren einfach ein tolles Team und ich werde bis zum letzten Spiel in dieser Saison dabei sein, Fotos schießen und hier als Album zur Verfügung stellen.

Dienstag, 12. Mai 2009

Viel Glück

Das Spiel gegen den KFC Uerdingen findet morgen statt und da ich nicht dabeisein kann, wünsche ich der Mannschaft viel Erfolg. Das Hinspiel war schon sehr spannend und erfolgreich und so würde es ich für die Mannschaft freuen, wenn sie diesen Erfolg wiederholten könnten.


Foto zeigt die Mannschaft nach dem Spiel der Hinrunde in Uerdingen

Leider scheint die Stimmung hinter den Kulissen nicht so gut zu sein, liest man den Artikel im Solinger Tageblatt Vereinschef setzt den Konter. Es wäre sehr schade, wenn sich nach einer so tollen Saison die Beteiligten im Streit trennen würden.

Einen weiteren Bericht den vergangeem Spieltag gibt es bei RP-Online mit der Überschrift Hauptsache gewonnen.

Sonntag, 10. Mai 2009

Solingen bleibt auf der ERfolgsspur

Es freutmich zu lesen, dass Union Solingen mit 3 Punkten nach Hause fahren konnte und den SV Straelen II mit 0:1 besiegte.

Das Solinger Tageblatt hat unter der Überschrift Weiß mit Köpfchen zum Sieg bereits einen Bericht herausgebracht und schreibt:
Die Fußballer des 1. FC Union bleiben an der Spitze der Niederrheinliga – am Sonntag besiegte die Mannschaft von Trainer Frank Zielles den SV Straelen 2 mit 1:0. Im Aufstiegsrennen bleibt es also weiter spannend, die Union liegt zwei Punkte vor dem VfB Speldorf, der mit 3:1 beim SV Hönnepel gewann.
Die Solinger taten sich schwer gegen den Tabellenletzten, der im eigenen Stadion sein Heil in der Defensive suchte, zumeist mit neun Spielern verteidigte. >>ganzen Bericht lesen

Leider konnte ich nicht bei dem Spiel dabei sein und Bilder machen. Deshalb hier nur ein Bild von der Hinrunde, bei der sich die Union auch über einen Sieg gegen Straelen II freuen konnte.



Schön, dass sich wieder nichts an der Tabellenspitze verändert hat und ich freue mich, nächste Woche wieder dabei sein zu können. Dafür hatte ich am Samstag einmal die Gelegenheit, das hard Rock Cafe in Atlanta, GA zu besuchen und auch sonst einmal etwas von Atlanta zu sehen.

Videoclip

Heute geht es zum Spiel nach Straelen, wo Union Solingen auf die zweite Mannschaft trfft. Das Solinger Tageblatt hat gestern dazu den Bericht Nur noch sechs Hindernisse veröffentlicht.

Ich hatte schon angekündigt, dass es auch einen Videoclip vom Spiel gegen Viktoria Goch geben wird. Es sind die Tore von Miguel Lopez und Daniel Essenborn zu sehen und einige Szenen nach dem Spiel.


Spiellänge: 8:47 Min (293 MB)


Der Mannschaft wünsche ich heute beim Spiel gegen Straelen II viel Erfolg.

Dienstag, 5. Mai 2009

Fotoalbum

Ich habe nun das Fotoalbum mit 67 Bildern vom Spiel gegen Viktoria Goch fertig und wünsche, wie immer, viel Spaß beim Anschauen.


Fotoalbum öffnen:
Union Solingen : Viktoria Goch


Passend zum Albumtitelbild gibt es beim Solinger Tageblatt den Bericht Esselborn heizt zur Party ein.

Und auf den Seiten von Reviersport habe ich gefunden:

Yotla kontert Schmugges Angriffe vom 01.05.09
Monag bleibt Union treu vom 04.05.09

Montag, 4. Mai 2009

ST-Fotostrecke

Das Solinger Tageblatt schrieb gestern nach dem Spiel "Union weiter auf Titelkurs":

Der 1. FC Union besiegt den SV Viktoria Goch mit 4:2 und bleibt weiter an der Spitze der Fußball-Niederrheinliga. Mit zwei Punkten Vorsprung vor dem VfB Speldorf, der sich mit 2:1 gegen den KFC Uerdingen durchsetzte.
Der Sieg der Union war aber alles andere als eine eindeutige Angelegenheit. Die Gäste spielten stark und brachten die Union-Abwehr im ersten Durchgang einige Male in Verlegenheit. Die 2:0-Führung der Union zur Pause war daher etwas glücklich.>>ganzen Bericht lesen...

Unter diesem Link geht es zur zur ST-Fotostrecke

Und bei RP-Online ist zu lesen: "Das Glück hatte einen Namen."
Fußball-Niederrheinligist Union Solingen zitterte sich zu einem 4:2-Sieg gegen Viktoria Goch. Trainer Frank Zilles machten seinem Ärger in der Pressekonferenz Luft und forderte eine Rückkehr zu alten Tugenden.
Poli Minas war der Pechvogel in der Partie am Hermann-Löns-Weg. Gleich für drei Treffer der Union leistete der Gocher Torhüter tatkräftig Schützenhilfe. In dieser Szene klärt Minas allerdings rechtzeitig vor Solingens Torjäger Miguel Lopez-Torres (rechts). Foto: Thilo SaltmannNicht gerade wie ein Tabellenführer präsentierte sich Union Solingen gestern im Heimspiel der Fußball-Niederrheinliga gegen Viktoria Goch. Der 4:2-Erfolg fiel dann auch weniger in die Kategorie Arbeits-, sondern vielmehr in die Rubrik Zittersieg.>>ganzen Bericht lesen...

Sonntag, 3. Mai 2009

Gleich 4 Torschützen

Das der Tabellendritte kein leichter Gegner sein würde, war anzunehmen. In der 13. Minute konnte Union Solingen dennoch durch ein Tor von Sascha Meier in Führung gehen.


Die Mannschaftskollegen freuen sich mit Sascha über den Führungstreffer. Noch in der ersten Halbzeit konnte dann Miguel Lopez die Führung auf 2:0 ausbauen. Die Gäste aus Goch waren aber nicht entmutigt und griffen nach der Pause verstärkt an und wurden mit zwei Treffern belohnt. Es stand nun 2:2 und dies wiederum ließ die Unioner nun nicht entmutigen.


Einen Riesenfreude hatte Samuel Sibilski über seinen Treffer zum 3:2 und dann, in der 90. Minute, ein Elfmeter für die Unioner. Ausgeführt wurde der Freistoß von Daniel Esselborn. Beim Spielabpfiff stand es dann 4:2.


Wie schon in der Presse zu lesen war und es auch heute im Stadion verkündet wurde, hat Daniel Esselborn als Erster den Vertrag bei Union Solingen verlängert. Das war natürlich Grund genug, dass die Fans heute Daniel Esselborn auf dem Zaun sehen wollten.


Wieder einmal wurde die Tabellenspitze verteidigt und wieder einen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Die ganze Mannschaft freut sich über diesen Erfolg.

Für das Fotoalbum und einem kleinen Videoclip brauche ich noch etwas Zeit und wird im Laufe der Woche online sein.