Sonntag, 31. August 2008

3. Sieg in Folge

Was war das für eine Stimmung im Stadion. Einfach toll. Um die 800 Zuschauer fanden den Weg in den Hermann-Löns-Weg um der Mannschaft von Union Solingen dabei zuzusehen, wie sie sich den dritten Sieg in Folge holten. Für mich war das heute auch ein ganz besonderer Tag, durfte ich zum ersten Mal auf das Feld um die Fotos zu schiessen. An dieser Stelle geht mein Dank an Frau Deutzmann, die dies ermöglicht hat. Und natürlich vielen Dank an Euch, die ihr diesen Blog aufsucht. Das dieser Blog eine so grosse Ressonanz hat freut mich außerordentlich.

In der 17. Minute fiel durch Dominik Montag das erste Tor. Noch vor dem Halbzeitpfiff konnten die Solinger durch einen Treffer von Miguel Lopez mit einem 2:0 in die Pause gehen. In der zweiten Hälfte erzielte Miguel Lopez noch das 3:0.
Ede Yotla musste wegen einer Verletzung am Oberschenkel ausgewechselt werden. Ins Spiel kam dafür Samuel Sibilski. Serdar musste wegen einem Wadenkrampf 10 Minuten vor Spielende das Feld verlassen.

Der Trainer von SV Straelen sagte anschließend in der Pressekonferenz, dass die Solinger verdient gewonnen haben und alle drei Gegentore durch individuelle Fehler der eigenen Spieler entstanden seien. Sie werden eine Lehre aus diesem Spiel ziehen.

Frank Zilles erklärte, dass die Mannschaft sich für heute eniges vorgenommen hatte und es wichtig war, mit einem 2:0 in die Halbzeit zu gehen. Wenn Serdar den Ball nicht eigennützig nach vorn sondern quer gespielt hätte, wäre noch ein viertes Tor drin gewesen. Mit dem Ergebnis sei er aber recht zufrieden.

Mit diesem 3. Sieg führt Union Solingen die Tabelle nach wie vor an. Union Solingen ist der einzige Verein mit 9 Punkten nach drei Spielen. Es folgen der VFB Speldorf und Ratingen 04/19 mit jeweils 7 Punkten. Herausragend ist auch das Torverhältnis 11:2 von Union Solingen. Elf Treffer in nur drei Spielen lässt hoffen. Auf noch mehr Tore und auf weitere gute Spiele.





Den Videoclip musste ich in zwei Teilen zeigen, da der ganze Film die max. Uploadgrösse von 100 MB pro Clip übersteigt.

Teil 1: Spieldauer 1:46 Min.

Im zweiten Teil hört man am Schluss noch die Fans, wie sie das 3:0 von Miguel Lopez bejubeln.
Teil 2: Spieldauer 1:58 Min

Keine Kommentare: